top of page

DATENSCHUTZ

1. Datenschutz

Datenschutz ist Vertrauenssache, und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie und wozu wir Personendaten erheben, bearbeiten und verwenden. Wir nehmen kontinuierlich Anpassungen vor, um die persönlichen Daten unserer Kunden und Kundinnen noch besser zu schützen. Die Erhebung und die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschehen unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Gesetze und Anforderungen. Sie erfahren in dieser Datenschutzerklärung unter anderem:

• welche Personendaten wir erheben und bearbeiten;

• zu welchen Zwecken wir Ihre Personendaten verwenden;

• welchen Nutzen unsere Datenbearbeitung für Sie hat;

• wie lange wir Ihre Personendaten bearbeiten;

• welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Personendaten haben; und

• wie Sie uns kontaktieren können.

Unsere Fitnesscenter bieten ihre Dienstleistungen nur in der Schweiz an und richten

sich nur an in der Schweiz wohnhafte Personen.

2. Verantwortlichkeiten

Die hauptverantwortliche Organisation für die Datenbearbeitung trägt die Athletic Fitness AG mit Sitz in 3280 Murten, Schweiz (CHE 101.953.972). Als hauptverantwortliche Organisation legt die Athletic Fitness AG höchsten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Wir sind uns der Sensibilität Ihrer persönlichen Informationen bewusst und setzen alles daran, Ihre Daten sicher und vertraulich zu behandeln. Die Umsetzung und Einhaltung dieser Datenschutzvereinbarung gilt gleichermassen für alle vertraglich gebundenen weiteren Standorte der Athletic Fitness AG:

• Athletic Fitness Bern AG

die möglicherweise eigenständige Unternehmen sind.

3. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Mitglieder, Kunden und Besucher, deren Daten wir erheben und bearbeiten, unabhängig davon, auf welche Weise Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. im Fitnesscenter, telefonisch, in einem Online-Shop, auf einer Webseite, in einer App, über ein soziales Netzwerk, auf einer Veranstaltung etc. Sie ist sowohl auf die Bearbeitung von bereits erhobenen als auch von zukünftig erhobenen Personendaten anwendbar. Unsere Datenbearbeitungen können insbesondere die folgenden Kategorien von Personen betreffen, soweit wir dabei Personendaten bearbeiten:

• Kund*innen und Besucher*innen in unseren Fitnesscentern und

Räumlichkeiten;

• Personen, die Dienstleistungen von uns in Anspruch nehmen oder die mit Angeboten von uns in Kontakt kommen;

• Nutzer*innen unserer Online-Angeboten und Apps;

• Besucher*innen unserer Webseite;

• Personen, die uns schreiben oder auf andere Weise mit uns Kontakt aufnehmen;

• Empfänger*innen von Informationen und Marketingkommunikationen;

• Teilnehmer*innen an Wettbewerben und Gewinnspielen;

• Teilnehmer*innen an Kundenanlässen und öffentlichen Veranstaltungen;

• Teilnehmer*innen von Meinungsumfragen und Kundenbefragungen;

• Kontaktpersonen unserer Lieferanten, Abnehmer und anderer Geschäftspartner sowie von Organisationen und Behörden; sowie

• Stellenbewerber*innen.

Wir möchten transparent darlegen, wie wir die Daten für verschiedene Zwecke bearbeiten, einschliesslich der Weitergabe an Partnerunternehmen. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, und wir legen grossen Wert darauf, dass Ihre persönlichen Informationen sowohl in unseren physischen Standorten als auch bei der Nutzung unserer Online- Angebote sicher und geschützt sind. Bitte konsultieren Sie auch die Vertragsbedingungen für einzelne Leistungen (z.B. Allgemeine Geschäftsbedingungen, Nutzungsbedingungen oder Teilnahmebedingungen). Diese können ergänzende Hinweise auf unsere Datenbearbeitungen enthalten.

4. Erhebung und Verarbeitung von Personendaten

«Personendaten» sind Informationen, die mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht werden können. Wir bearbeiten verschiedene Kategorien solcher Personendaten. Die wichtigsten Kategorien finden Sie zu Ihrer Orientierung nachstehend. Im Einzelfall können wir aber auch weitere Personendaten bearbeiten.

 

Stammdaten:

Stammdaten sind die grundlegenden Daten über Sie. Wir erheben Stammdaten insbesondere, wenn Sie mit uns einen Vertrag abschliessen, sich für eines unserer Angebote registrieren oder ein Kundenkonto anlegen. Stammdaten erheben wir aber z.B. auch, wenn Sie an einem Wettbewerb oder Gewinnspiel teilnehmen oder sich für einen Newsletter anmelden. Stammdaten erheben wir ausserdem über Kontaktpersonen und Vertreter von Vertragspartnern, Organisationen und Behörden.

Zu den Stammdaten gehören z.B.

• Anrede, Vorname, Name, Geschlecht, Geburtsdatum;

• Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und andere Kontaktdaten;

• Kundennummern;

• Zahlungsinformationen (z.B. hinterlegte Zahlungsmittel, Bankverbindung, Rechnungsadresse);

• Benutzername und Profilbild;

• Angaben zur Mitgliedschaft;

• Angaben zu verbundenen Webseiten, Social Media-Profilen etc.;

• Angaben zu Vorlieben und Interessen, zu Sprachpräferenzen etc.

• Angaben zur Zugehörigkeit zu Unternehmen.

• Einstellungen betreffend Erhalt von Werbung, abonnierte Newsletter etc.

• Angaben zu Ihrem Status bei uns (Inaktivität oder Sperrung, Hausverbote etc.);

• Angaben zur Teilnahme an Wettbewerben und Gewinnspielen;

• Angaben zur Teilnahme an Werbe- und Sportveranstaltungen, Workshops und Events;

• Behördliche Dokumente, in denen Sie vorkommen (z.B. Ausweisdokumente, Handelsregisterauszüge, Bewilligungen etc.);

• Angaben zu Titeln und zur Funktion im Unternehmen bei Kontaktpersonen und Vertretern unserer Geschäftspartner;

• Datum und Zeit von Registrierungen.

Besonders schützenswerte Personendaten:

Als besonders schützenswerte Personendaten gelten Gesundheitsdaten. Dies sind Informationen über eine Person, die sich auf den physischen oder mentalen Gesundheitszustand diesere Person beziehen, einschliesslich medizinischer Aufzeichnungen, Symptome, Behandlungen, diagnostischer Tests und anderer gesundheitsbezogener Informationen. Diese Daten sind äusserst sensibel und unterliegen strengen Datenschutzbestimmungen, da sie private und persönliche Informationen über die Gesundheit einer Person enthalten.

Um unseren Mitgliedern qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Bereich des Trainings und der Gesundheitsförderung anzubieten, erheben und verarbeiten wir - nach dem Prinzip so wenig wie möglich, so viel wie nötig - bestimmte Gesundheitsdaten. Die erfassten Daten beziehen sich ausschliesslich auf Informationen, die für die Erbringung unserer Dienstleistungen im Fitnesscenter von Bedeutung sind. Zu den besonders schützenswerten Personendaten gehören beispielsweise:

• Körpergewicht;

• Körpergrösse;

• Körperfettanteil;

• Muskelmasse;

• Cholesterinspiegel;

• Blutzuckerspiegel;

• Blutdruck;

• Herzfrequenz;

• Informationen zum Zustand des aktiven und passiven Bewegungsapparates;

• Informationen zur Herz-Kreislauf-Gesundheit;

• Atemwegserkrankungen;

• Allergien und Unverträglichkeiten;

• Bewegungseinschränkungen und Besonderheiten;

• Schlafmuster und Schlafqualität;

• Stressniveau;

• Ernährungsgewohnheiten- und Präferenzen;

• Informationen über die körperliche Fitness;

• Vorerkrankungen;

• Veranlagungen;

• Medikamenteneinnahme;

• Verletzungen oder gesundheitliche Beeinträchtigungen; sowie

• Medizinische Vorgeschichte(n)

Vertragsdaten:

Vertragsdaten sind Personendaten, die im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss bzw. der Vertragsabwicklung anfallen. Verträge schliessen wir vor allem mit Kund*innen, Geschäftspartnern und Stellenbewerber*innen, aber auch mit anderen Vertragspartnern wie z.B. Partnerunternehmen. Wenn Sie gestützt auf einen Vertrag Angebote von uns nutzen, z.B. Dienstleistungen in Anspruch nehmen, können wir auch Verhaltens- und Transaktionsdaten erheben. Zu den Vertragsdaten gehören z.B. Angaben

• über die Anbahnung und den Abschluss von Verträgen, z.B. Datum des Vertragsschlusses, Angaben aus dem Antragsprozess und Angaben über den betreffenden Vertrag (z.B. Art und Dauer);

• über die Abwicklung und Verwaltung von Verträgen (z.B. Kontaktangaben, erfolgte oder fehlgeschlagene Zustellungen und Zahlungsmittelinformationen);

• über unsere Interaktionen mit Ihnen (allenfalls eine Historie mit entsprechenden Eintragungen);

• über Mängel und Beschwerden sowie Anpassungen eines Vertrags;

• zur Kundenzufriedenheit, die wir mit Befragungen erheben können;

• zu finanziellen Belangen wie z.B. zur Bestimmung der Bonität (d.h. Informationen, die Schlüsse über die Wahrscheinlichkeit zulassen, dass Forderungen beglichen werden), zu Mahnungen, zum Inkasso und zur Durchsetzung von Forderungen;

• im Zusammenhang mit einer Stellenbewerbung, z.B. Lebenslauf, Referenzen, Qualifikationen, Zeugnisse, Gesprächsnotizen etc. (die auch Personendaten Dritter enthalten können);

• zu Interaktionen mit Ihnen als Kontaktperson oder Vertreter eines Geschäftspartners;

• im Zusammenhang mit Sicherheitsprüfungen und anderen Prüfungen im Hinblick auf die Aufnahme einer Geschäftsbeziehung.

Kommunikationsdaten:

Wenn Sie mit uns oder wir mit Ihnen in Kontakt stehen, z.B. wenn Sie eines unserer Fitnesscenter kontaktieren oder wenn Sie uns schreiben oder anrufen, bearbeiten wir die ausgetauschten Kommunikationsinhalte und Angaben über Art, Zeitpunkt und Ort der Kommunikation. In bestimmten Situationen können wir Sie zur Identifikation auch um einen Identitätsnachweis bitten. Kommunikationsdaten sind z.B.

• Name und Kontaktangaben wie z.B. Postadresse, E-Mail-Adresse und

Telefonnummer;

• Inhalt von E-Mails, schriftlicher Korrespondenz, Chatnachrichten, Social

Media-Posts, Kommentaren auf einer Webseite, Telefongesprächen,

Videokonferenzen etc.;

• Antworten auf Kunden- und Zufriedenheitsumfragen;

• Angaben zu Art, Zeit und u.U. Ort der Kommunikation;

• Identitätsnachweise wie z.B. Kopien amtlicher Ausweise;

 

Telefon- und Videokonferenzgespräche können aufgezeichnet werden; darüber informieren wir Sie jeweils zu Beginn des Gesprächs. Wenn Sie nicht möchten, dass wir solche Gespräche aufnehmen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, das Gespräch abzubrechen und mit uns auf andere Weise (z.B. mittels E-Mail) in Kontakt zu treten.

Verhaltens- und Transaktionsdaten:

Wenn Sie unsere Angebote und Infrastruktur nutzen oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, können wir Daten über diese Nutzung und über Ihr Verhalten erheben. Zu den Verhaltens- und Transaktionsdaten gehören z.B. folgende Angaben, soweit sie uns personenbezogen vorliegen:

• Über die Nutzung von Angeboten und Dienstleistungen in unseren Fitnesscentern und den Besuch von Events oder Workshops (z.B. Datum, Ort und Art des Angebots oder Dienstleistung ect.);

• über die Teilnahme an Wettbewerben, Gewinnspielen und ähnlichen Veranstaltungen;

• über Ihr Verhalten auf Webseiten;

• über die Installation und Verwendung von mobilen Apps;

• über Ihre Verwendung elektronischer Mitteilungen (z.B. ob und wann Sie eine E-Mail geöffnet oder einen Link angeklickt haben);

• über Ihre Nutzung unserer Wi-Fi-Netze (z.B. Datum, Zeit und Dauer der Verbindung, Standort des Wi-Fi-Netzes und Datenvolumen). Viele unserer Angebote können Sie auch anonym nutzen. Auch online besteht häufig die Möglichkeit, das Angebot ohne Account zu nutzen. Wenn Sie über einen Account verfügen, können Verhaltens- und Transaktionsdaten ggf. aber auch dann Ihrem Profil zugeordnet werden, wenn Sie im Zeitpunkt des Besuchs der Webseite bzw. Nutzung der App nicht angemeldet sind.

Präferenzdaten:

Wir möchten unsere Angebote und Leistungen bestmöglich auf unsere Kund*innen ausrichten. Wir bearbeiten deshalb auch Daten zu Ihren Interessen und Präferenzen. Hierzu können wir Verhaltens- und Transaktionsdaten mit anderen Daten verknüpfen und diese Daten personenbezogen und nicht personenbezogen auswerten. So können wir Schlüsse auf Eigenschaften, Präferenzen und voraussichtliches Verhalten ziehen, z.B. Ihre Vorlieben und Affinitäten zu bestimmten Produkten und Dienstleistungen. Wir können insbesondere Segmente bilden (dauerhaft oder einzelfallbezogen), also Gruppen von Personen, die mit Bezug auf bestimmte Eigenschaften Ähnlichkeiten aufweisen. Präferenzdaten können personenbezogen verwendet werden (z.B. um Ihnen Werbung anzuzeigen, die Sie interessiert), aber auch nicht-personenbezogen (z.B. zur Marktforschung).

Technische Daten:

Wenn Sie unsere Webseiten, unsere Apps, unsere Wi-Fi-Netze oder andere elektronische Angebote nutzen, erheben wir bestimmte technische Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse oder eine Geräte-ID. Zu den technischen Daten gehören auch die Protokolle, in denen wir die Nutzung unserer Systeme aufzeichnen (Log-Daten). Zum Teil können wir Ihrem Endgerät (Tablet, PC, Smartphone etc.) auch eine eindeutige Kennnummer zuweisen (eine ID), z.B. mittels Cookies oder ähnlichen Technologien, damit wir es wiedererkennen können. Auf Basis von technischen Daten können insbesondere auch Verhaltensdaten erhoben werden, also Angaben zu Ihrer Nutzung von Webseiten und mobilen Apps. Wir können aus technischen Daten in der Regel aber nicht ableiten, wer Sie sind, es sei denn, dass Sie z.B. ein Kundenkonto anlegen oder sich registrieren. In diesem Fall können wir technische Daten mit Stammdaten – und damit mit Ihrer Person – verbinden. Zu den technischen Daten gehören u.a.

• die IP-Adresse Ihres Geräts und weitere Geräte-IDs (z.B. MAC-Adresse);

• Kennnummern, die Ihrem Gerät von Cookies und ähnlichen Technologien (z.B. Pixel Tags) zugewiesen werden;

• Angaben über Ihr Gerät und dessen Konfiguration, z.B. Betriebssystem oder Spracheinstellungen;

• Angaben zum Browser, mit dem Sie auf das Angebot zugreifen, und dessen Konfiguration;

• Informationen über Ihre Bewegungen und Aktionen auf unseren Webseiten und in unseren Apps;

• Angaben über Ihren Internetprovider;

• Ihr ungefährer Standort und der Zeitpunkt der Nutzung;

• systemseitige Aufzeichnungen von Zugriffen und anderen Vorgängen (Log-Daten).

Diese technischen Daten erlauben uns meist keine Rückschlüsse auf Ihre Identität. Im Rahmen von Benutzerkonten, Registrierungen, der Abwicklung von Verträgen oder Auswertungen für Präferenzdaten können sie aber mit anderen Datenkategorien – und so ggf. mit Ihrer Person - verknüpft werden.

Bild- und Tonaufnahmen:

Wir fertigen teilweise Fotos, Videos und Tonaufnahmen an, in bzw. auf denen Sie vorkommen können, z.B. auf der Trainingsfläche oder wenn Sie an Gruppenkursen / Veranstaltung / Workshops / Events teilnehmen. Zu Sicherheits- und Beweiszwecken erstellen wir ausserdem Videoaufnahmen in unseren Fitnesstudios und in unseren übrigen Räumlichkeiten. Dabei erhalten wir möglicherweise Angaben über Ihr Verhalten in den entsprechenden Bereichen. Der Einsatz von Videoüberwachungssystemen ist örtlich begrenzt und gekennzeichnet.

Bild- und Tonaufnahmen umfassen z.B.:

• Aufzeichnungen von Videoüberwachungssystemen;

• Fotos, Videos und Tonaufnahmen in Fitnesscentern, an Events und öffentlichen Anlässen (z.B. Werbeveranstaltungen, Sponsoring-Anlässen oder Sportveranstaltungen);

• Fotos, Videos und Tonaufnahmen von Kursen, Referaten, Schulungen etc.

5. Herkunft der überlassenen Daten

Die personenbezogenen Daten stammen direkt von Ihnen als Mitglied oder werden von Ihnen bei der Registrierung und Nutzung unserer Dienstleistungen bereitgestellt. In einigen Fällen erhalten wir Daten auch von Partnerunternehmen oder öffentlich zugänglichen Quellen. Wenn Sie uns Daten über andere Personen (z.B. Familienmitglieder) übermitteln, gehen wir davon aus, dass Sie dazu befugt sind, uns diese Daten weiterzugeben und dass diese Daten richtig sind. Bitte stellen Sie auch sicher, dass diese anderen Personen über diese Datenschutzerklärung informiert wurden.

Erhobene Daten:

Wir können Personendaten über Sie auch selbst oder automatisiert erheben, z.B. wenn Sie unsere Angebote nutzen oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Es handelt sich dabei häufig um Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie um technische Daten.

Erhaltene Daten:

Wir können auch von anderen Dritten Angaben über Sie erhalten, z.B. von Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, von Personen, die mit uns kommunizieren, oder aus öffentlichen Quellen. Wir können z.B. von folgenden Dritten Angaben über Sie erhalten:

• von Ihrem Arbeitgeber und Arbeitskollegen im Zusammenhang mit einer Stellenbewerbung und ihren beruflichen Funktionen;

• von Dritten, wenn Korrespondenz und Besprechungen Sie betreffen;

• von Personen aus Ihrem Umfeld (Familienangehörige, Rechtsvertreter etc.), z.B. Ihre Adresse für Zustellungen, Referenzen oder Vollmachten;

• von Wirtschaftsauskunfteien, z.B. wenn wir Bonit.tsauskünfte einholen;

• von der schweizerischen Post und von Adresshändlern, z.B für Adressaktualisierungen;

• von Banken, Versicherungen, Vertriebs- und anderen Vertragspartnern bei Käufen und Zahlungen;

• von Behörden, Parteien und anderen Dritten im Zusammenhang mit behördlichen und gerichtlichen Verfahren;

• aus öffentlichen Registern wie z.B. dem Betreibungs- oder Handelsregister, von öffentlichen Stellen wie z.B. dem Bundesamt für Statistik, aus den Medien oder aus dem Internet.

6. Für welche Zwecke bearbeiten wir Personendaten?

Angebote und Dienstleistungen im Fitnesscenter

Wir möchten Ihnen mit unseren Angeboten und Dienstleistungen den grösstmöglichen Nutzen bieten. Dazu setzen wir Personendaten ein, um unseren Kund*innen ein sicheres, effektives und massgeschneidertes Training zu ermöglichen und unsere Dienstleistungsqualität kontinuierlich zu verbessern. Für folgende Angeboten und Dienstleistungen verwenden wir unter anderem Stammdaten, Gesundheitsdaten, Vertragsdaten und Präferenzdaten:

• Erstellung von individualisierten Trainingsplänen;

• Durchführung von Personaltrainings;

• Durchführung von Testverfahren zur Ermittlung des Leistungs- und Gesundheitszustandes;

• Sicherstellung einer zielgerichteten Trainingsplanung;

• Sicherstellung von Trainingsqualität und Trainingssicherheit;

• Reduzierung von möglichen Risiken im Zusammenhang mit dem Training;

• Vorbeugung vor Verletzungen;

• Auswahl und Einstellung von Trainingsgeräten;

• Bestimmung von Trainingsbelastungen;

• Einhaltung von Trainingsvorschriften und -richtlinien;

• Fortschrittsverfolgung (Dies kann Informationen über Gewichtsverlust, Muskelzuwachs, Ausdauerleistungssteigerung und andere relevante Kennzahlen umfassen);

• Personalisierte Empfehlungen (für Ernährung, Lebensstil und Trainingsoptionen ect.); sowie

• Optimierung und Weiterentwicklung unseres Trainingsangebotes.

 

Kommunikation:

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben und auf Ihre individuellen Anliegen eingehen. Wir bearbeiten Personendaten deshalb für die Kommunikation mit Ihnen, z.B. die Beantwortung von Anfragen und die Kundenpflege. Hierzu verwenden wir insbesondere Kommunikations- und Stammdaten und, soweit die Kommunikation einen Vertrag betrifft, auch Vertragsdaten. Der Zweck der Kommunikation umfasst insbesondere:

• die Beantwortung von Anfragen;

• die Kontaktaufnahme mit Ihnen bei Fragen;

• den Kundendienst und die Kundenpflege;

• die Qualitätssicherung und Schulung; sowie

• alle anderen Bearbeitungszwecke, soweit wir dafür mit Ihnen kommunizieren (z.B. die Vertragsabwicklung, die Information und die Direktwerbung).

Vertragsabwicklung:

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Wir bearbeiten Personendaten deshalb im Zusammenhang mit der Anbahnung, Verwaltung und Abwicklung von Vertragsbeziehungen, oder um eine Dienstleistung zu erbringen. Die Vertragsabwicklung umfasst auch eine ggf. vereinbarte Personalisierung von Leistungen. Wir verwenden dazu insbesondere Stammdaten, Vertragsdaten, Kommunikationsdaten, Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie Präferenzdaten. Der Zweck der Vertragsabwicklung umfasst generell alles, was erforderlich oder zweckmässig ist, um einen Vertrag zu schliessen, durchzuführen und ggf. durchzusetzen. Dazu gehören z.B. Bearbeitungen:

• um zu entscheiden, ob und wie (z.B. mit welchen Zahlungsmöglichkeiten) wir einen Vertrag mit Ihnen eingehen (einschliesslich der Bonitätsprüfung);

• um vertraglich vereinbarte Leistungen zu erbringen, z.B. Dienstleistungen zu erbringen und Funktionen bereitzustellen (einschliesslich personalisierter Leistungsbestandteile);

• um Kundendienstleistungen zu erbringen und die Kundenzufriedenheit zu erheben;

• um Treue- und Bonusprogramme durchzuführen und zu bewirtschaften;

• um die Gewinner*innen von Wettbewerben und Gewinnspielen zu ermitteln, zu benachrichtigen und ggf. zu publizieren;

• um unsere Leistungen abzurechnen sowie generell für die Buchführung;

• um die Bereitstellung unserer Leistungen zu planen und vorzubereiten, z.B. Einsatzplanung unserer Mitarbeitenden;

• um die Eignung von Stellenbewerber*innen zu prüfen und ggf. zur Vorbereitung und zum Abschluss des Arbeitsvertrags;

• um Rechtsansprüche aus Verträgen durchzusetzen (Inkasso, Gerichtsverfahren etc.);

• um unsere IT- und andere Ressourcen zu verwalten und zu bewirtschaften;

• um Daten im Rahmen von Aufbewahrungspflichten zu speichern;

• um Verträge zu kündigen und zu beenden.

Information und Marketing:

Wir möchten Ihnen attraktive Angebote unterbreiten. Wir bearbeiten Personendaten deshalb zur Beziehungspflege und für Marketingzwecke, z.B. um Ihnen schriftliche und elektronische Mitteilungen und Angebote zuzustellen und um Marketingaktionen durchzuführen. Dabei kann es sich um unsere eigenen Angebote handeln oder um Angebote anderer vertraglich verbundener Unternehmen oder um solche von Werbepartnern. Mitteilungen und Angebote können jeweils auch personalisiert werden, um Ihnen möglichst nur Informationen zu übermitteln, die für sie voraussichtlich interessant sind. Hierzu verwenden wir insbesondere Stamm-, Vertrags-, Kommunikations-, Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie Präferenzdaten, aber auch Bild- und Tonaufnahmen. Dabei kann es sich z.B. um folgende Mitteilungen und Angebote handeln:

• Newsletter, Werbe-E-Mails, In-App-Nachrichten und andere elektronische Nachrichten;

• Werbebroschüren, Magazine und andere Drucksachen;

• Werbebotschaften und -spots auf Screens und anderen Werbeflächen;

• Zustellung von Gutscheinen;

• Einladungen zu Anlässen, Gewinnspielen und Wettbewerben.

Soweit wir nicht separat um Ihre Einwilligung bitten, um Sie für Marketingzwecke zu kontaktieren, können Sie solche Kontakte jederzeit ablehnen. Die Personalisierung unserer Mitteilungen ermöglicht es uns, Informationen auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Interessen auszurichten und Ihnen möglichst nur Angebote zu unterbreiten, die für Sie relevant sind.

Einsatz von Ton- und Bildaufnahmen in Image- und Werbefilmen:

Zu Marketingzwecken setzen wir womöglich Ton- und Bildaufnahmen in Image- und Werbefilmen ein. Diese Aufnahmen können auf unserer Website, in sozialen Medien, in unseren Werbematerialien sowie in Präsentationen verwendet werden. Ziel ist es, einen authentischen Einblick in unsere Angebote im Fitnesscenter zu geben. Die Aufnahmen können sowohl in unseren eigenen Werbemassnahmen als auch in Kampagnen vertraglich verbundener Unternehmen oder Werbepartner verwendet werden.

Wir achten darauf, dass Ihre Privatsphäre geschützt wird und die Verwendung dieser Aufnahmen transparent und mit Ihrem Einverständnis erfolgt. Vor der Anfertigung von Aufnahmen werden wir, sofern möglich, eine ausdrückliche Einwilligung von den abgebildeten Personen einholen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, dieser Verwendung zu widersprechen und eine bereits erteilte Einwilligung zu widerrufen.

Marktforschung und Entwicklung neuer Angebote und Dienstleistungen:

Wir möchten unsere Angebote laufend verbessern und für Sie attraktiver machen. Wir bearbeiten Personendaten deshalb zur Marktforschung und für die Entwicklung neuer Angebote und Dienstleistungen. Dazu bearbeiten wir insbesondere Stamm-, Verhaltens-, Transaktions- und Präferenzdaten, aber auch Kommunikationsdaten und Angaben aus Kundenbefragungen, Umfragen und Studien und weitere Angaben z.B. aus den Medien, aus dem Internet und aus anderen öffentlichen Quellen. Soweit möglich, verwenden wir für diese Zwecke pseudonymisierte oder anonymisierte Angaben. Zur Marktforschung und Entwicklung neuer Angebote und Dienstleistungen gehören insbesondere:

• die Durchführung von Kundenbefragungen, Umfragen und Studien;

• die Weiterentwicklung unserer Angebote und Dienstleistungen (z.B. Standortwahl und Preisgestaltung);

• die Optimierung und Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit von Webseiten und Apps;

• die Entwicklung und den Test neuer Angebote und Dienstleistungen;

• die Prüfung und Verbesserung unserer internen Abläufe;

• die Aus- und Weiterbildung sowie Schulung unserer Mitarbeitenden;

• die Einschätzung der Angebotssituation auf einem bestimmten Markt und das Verhalten unserer Mitbewerber;

• die Marktbeobachtung, z.B. um aktuelle Entwicklungen und Trends zu verstehen und auf solche zu reagieren.

Sicherheit und Prävention:

Wir möchten Ihre und unsere Sicherheit gewährleisten und Missbräuchen vorbeugen. Wir bearbeiten Personendaten deshalb auch zu Sicherheitszwecken, zur Gewährleistung der IT-Sicherheit, zur Diebstahls-, Betrugs- und Missbrauchsprävention und zu Beweiszwecken. Dies kann alle Personendatenkategorien betreffen, insbesondere auch Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie Bild- und Tonaufnahmen. Diese Daten können wir für die genannten Zwecke erfassen, auswerten und speichern. Der Zweck der Sicherheit und Prävention umfasst z.B.:

• physische Zugangskontrollen (z.B. Zutritte zu Fitnesscentern)

• die Anfertigung und Auswertung (manuell und automatisch) von Videoaufzeichnungen zur Erkennung und Verfolgung von strafbaren Handlungen;

• das Aussprechen von Hausverboten und die Administration von Hausverbotslisten;

• die Auswertung von systemseitigen Aufzeichnungen der Nutzung unserer Systeme (Log-Daten);

• das Vorbeugen, Abwehren und Aufklären von Cyberangriffen und Malware-Attacken;

• Kontrolle der Zugänge zu elektronischen Systemen (z.B. Logins bei Benutzerkonten);

• Dokumentationszwecke und Anlegen von Sicherheitskopien.

 

Einhaltung rechtlicher Anforderungen:

Wir möchten die Voraussetzungen zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen schaffen. Wir bearbeiten Personendaten deshalb auch, um rechtliche Pflichten einzuhalten und Verstösse zu verhindern und aufzudecken. Dazu gehören z.B. die Entgegennahme und Bearbeitung von Beschwerden und anderen Meldungen, die Einhaltung von Anordnungen eines Gerichts oder einer Behörde sowie Massnahmen zur Aufdeckung und Abklärung von Missbräuchen. Dies kann alle Personendatenkategorien betreffen. Zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen gehören insbesondere:

• der Jugendschutz und Schutz von Minderjährigen;

• die Durchführung von Gesundheits- und Schutzkonzepten;

• Abklärungen über Geschäftspartner;

• die Entgegennahme und Bearbeitung von Beschwerden und anderen Meldungen;

• die Durchführung interner Untersuchungen;

• die Offenlegung von Informationen und Unterlagen an Behörden, wenn wir dazu einen sachlichen Grund haben oder rechtlich dazu verpflichtet sind;

• die Mitwirkung bei externen Untersuchungen z.B. durch eine Strafverfolgungs- oder Aufsichtsbehörde;

• die Gewährleistung der rechtlich gebotenen Datensicherheit;

• die Erfüllung von Auskunfts-, Informations- oder Meldepflichten z.B. im Zusammenhang mit aufsichts- und steuerrechtlichen Pflichten, z.B. bei Archivierungspflichten und zur Verhinderung, Aufdeckung und Abklärung von Straftaten und anderen Verstössen;

• die gesetzlich geregelte Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung.

In allen Fällen kann es sich um Schweizer Recht, aber auch ausländische Bestimmungen handeln, denen wir unterstehen, ebenso Selbstregulierungen, Branchen- und andere Standards, oder behördliche Anweisungen.

7. Rechtsgrundlagen der Datenbearbeitung

Je nach Zweck der Datenbearbeitung stützt sich unsere Bearbeitung von Personendaten auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen. Wir können Personendaten insbesondere dann bearbeiten, wenn die Bearbeitung:

• für die Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person oder für vorvertragliche Massnahmen (z.B. die Prüfung eines Vertragsantrags) erforderlich ist;

• für die Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich ist;

• auf einer Einwilligung beruht;

• zur Einhaltung von in- oder ausländischen Rechtsvorschriften erforderlich ist. Ein berechtigtes Interesse haben wir insbesondere an der Bearbeitung zu den vorstehend beschriebenen Zwecken und an der Bekanntgabe von Daten nach Ziffer 8 und den damit jeweils verbundenen Zielen. Zu den berechtigten Interessen gehören jeweils unsere eigenen Interessen und Interessen Dritter. Diese berechtigten Interessen umfassen z.B. das Interesse:

• an einer guten Kundenbetreuung, der Kontaktpflege und der Kommunikation mit Kund*innen;

• an Werbe- und Marketingaktivitäten;

• unsere Kund*innen und andere Personen besser kennenzulernen;

• Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und neue zu entwickeln;

• an der Betrugsbekämpfung, und der Verhinderung und Untersuchung von Delikten;

• am Schutz von Kund*innen, Mitarbeitenden und anderen Personen und am Schutz von Daten und Geheimnissen;

• an der Gewährleistung der IT-Sicherheit, besonders im Zusammenhang mit der Verwendung von Webseiten, Apps und anderer IT-Infrastruktur;

• an der Gewährleistung und Organisation des Geschäftsbetriebs, einschliesslich des Betriebs und der Weiterentwicklung von Webseiten und anderer Systeme;

• an der Unternehmensführung und -entwicklung;

• an der Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

• an der Einhaltung des schweizerischen und ausländischen Rechts sowie interner Regeln.

8. Weitergabe von Personendaten

Wir können Ihre Personendaten an Unternehmen ausserhalb von Athletic Fitness weitergeben, wenn wir deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Womöglich bearbeiten diese Dienstleister Personendaten in unserem Auftrag als sog. «Auftragsbearbeiter». Unsere Auftragsbearbeiter sind verpflichtet, Personendaten ausschliesslich nach vertraglich vereinbarten Bedingungen zu bearbeiten sowie geeignete Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Bestimmte Dienstleister sind auch gemeinsam mit uns oder selbständig verantwortlich (z.B. Inkassounternehmen). Wir stellen durch die Auswahl der Dienstleister und durch geeignete vertragliche Vereinbarungen sicher, dass der Datenschutz während der gesamten Bearbeitung Ihrer Personendaten sichergestellt ist. Dabei geht es z.B. um Dienstleistungen in folgenden Bereichen:

• Cloudbasierte Mitgliederverwaltungssysteme;

• IT-Plattformen zur Bereitstellung von Applikationen;

• Werbe- und Marketingdienstleistungen;

• Buchhaltung;

• Zahlungsdienste;

• Bonitätsinformationen, z.B. wenn Sie einen Kauf auf Rechnung tätigen wollen;

• Inkassodienstleistungen;

• IT-Dienstleistungen, z.B. Leistungen in den Bereichen Datenspeicherung (Hosting), Cloud-Dienste, Versand von E-Mail-Newslettern, Datenanalyse und -veredelung etc.;

• Beratungsdienstleistungen, z.B. Leistungen von Steuerberater*innen, Rechtsanwält*innen, Unternehmensberater*innen oder Berater*innen im Bereich der Personalgewinnung und -vermittlung.

 

In Einzelfällen ist es zudem möglich, dass wir Personendaten an andere Dritte auch zu deren eigenen Zwecken weitergeben, z.B. wenn Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn wir zu einer Weitergabe gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind. In diesen Fällen ist der Empfänger der Daten datenschutzrechtlich ein eigener Verantwortlicher. Dazu gehören z.B. die folgenden Fälle:

• die Übertragung von Forderungen an andere Unternehmen wie z.B. Inkassounternehmen;

• die Offenlegung von Personendaten an Gerichte und Behörden in der Schweiz und im Ausland, z.B. an Strafverfolgungsbehörden bei Verdacht auf strafbare Handlungen;

• die Bearbeitung von Personendaten, um einer gerichtlichen Verfügung oder behördlichen Anordnung nachzukommen oder Rechtsansprüche geltend zu machen bzw. abzuwehren oder wenn wir es aus anderen rechtlichen Gründen für notwendig halten. Dabei können wir Personendaten auch anderen Verfahrensbeteiligten bekanntgeben.

9. Wie und wann geben wir Personendaten ins Ausland bekannt?

Wir bearbeiten und speichern Personendaten meist in der Schweiz und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). In bestimmten Fällen können wir Personendaten aber auch Dienstleistern und sonstigen Empfängern bekanntgeben, die sich ausserhalb dieses Gebiets befinden oder Personendaten ausserhalb dieses Gebiets bearbeiten, grundsätzlich in jedem Land der Welt. Die betreffenden Länder verfügen möglicherweise nicht über Gesetze, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie in der Schweiz oder im EWR schützen. Sofern wir Ihre Personendaten in einen solchen Staat übermitteln, stellen wir den Schutz Ihrer Personendaten in angemessener Weise sicher. Ein Mittel zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzes ist z.B. der Abschluss von Datenübermittlungsverträgen mit den Empfängern Ihrer Personendaten in Drittstaaten, die den erforderlichen Datenschutz sicherstellen. Dazu gehören Verträge, die von der Europäischen Kommission und dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten genehmigt, ausgestellt oder anerkannt wurden, sogenannte Standardvertragsklauseln. Bitte beachten Sie, dass solche vertraglichen Vorkehrungen einen schwächeren oder fehlenden gesetzlichen Schutz teilweise ausgleichen, aber nicht alle Risiken vollständig ausschliessen können (z.B. von staatlichen Zugriffen im Ausland). In Ausnahmefällen kann die Übermittlung in Länder ohne angemessenen Schutz auch in anderen Fällen zulässig sein, z.B. gestützt auf eine Einwilligung, im Zusammenhang mit einem Rechtsverfahren im Ausland oder wenn die Übermittlung für die Abwicklung eines Vertrags erforderlich ist.

10. Bearbeitung von besonders schützenswerten Personendaten:

Bestimmte Arten von Personendaten gelten datenschutzrechtlich als «besonders schützenswert», z.B. Angaben über die Gesundheit und biometrische Merkmale. Je nach Konstellation können die in Ziff. 4 Personendaten genannten Kategorien von Personendaten auch solche besonders schützenswerten Personendaten umfassen. Wir bearbeiten besonders schützenswerte Personendaten in der Regel aber nur, wenn es für die Erbringung einer Leistung erforderlich ist, Sie uns diese Daten von sich aus bekannt gegeben haben oder Sie in die Bearbeitung eingewilligt haben. Wir können besonders schützenswerte Personendaten ausserdem bearbeiten, wenn dies zur Rechtswahrung oder Einhaltung von in- oder ausländischen Rechtsvorschriften erforderlich ist, die entsprechenden Daten von der betroffenen Person offensichtlich öffentlich bekanntgegeben wurden oder das anwendbare Recht ihre Bearbeitung sonst zulässt. Besonderen Schutz verdienen auch Personendaten von Kindern. Wir achten darauf, diese Daten besonders zu schützen. Ausserdem bitten wir in der Regel die Eltern bzw. die gesetzlichen Vertreter um ihre Zustimmung, wenn wir bewusst Personendaten von Kindern gestützt auf eine Einwilligung bearbeiten. Wurde eine Zustimmung für ein Kind durch seine Eltern oder gesetzlichen Vertreter gegeben, steht es später der erwachsenen Person frei, diese Einwilligung zu widerrufen.

11. Einsatz von Profiling

«Profiling» meint die automatisierte Bearbeitung von Personendaten, um persönliche Aspekte zu analysieren oder Prognosen zu treffen, z.B. die Analyse persönlicher Interessen, Präferenzen, Affinitäten und Gewohnheiten oder die Prognose eines voraussichtlichen Verhaltens. Mittels Profiling können insbesondere Präferenzdaten abgeleitet werden. Profiling ist ein häufiger Vorgang, z.B. bei der automatisierten  Bearbeitung

• von Angaben im Zusammenhang mit der Nutzung von Angeboten und Dienstleistungen, dem Besuch von Events und Workshops, der Nutzung von Freizeitangeboten und der Teilnahme an Wettbewerben, Gewinnspielen und ähnlichen Veranstaltungen;

• von Stamm-, Vertrags-, Verhaltens- und Transaktionsdaten;

• von Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie technischen Daten im Zusammenhang mit unseren Webseiten und Apps;

• von Kommunikationsdaten, z.B. Ihrer Reaktion auf Werbe- und andere Mitteilungen;

• von anderen Verhaltens- und Transaktionsdaten. Profiling hilft uns z.B. dabei,

• unsere Angebote und Dienstleistungen laufend zu verbessern und besser auf individuelle Bedürfnisse auszurichten;

• Ihnen unsere Inhalte und Angebote bedarfsgerecht zu präsentieren;

• Ihnen möglichst nur Werbung und Angebote zu unterbreiten, die für Sie wahrscheinlich relevant sind;

• um auf Basis einer Bonit.tsprüfung zu entscheiden, welche Zahlungsmöglichkeiten verfügbar sind.

12. Datensicherheit

Wir treffen angemessene Sicherheitsmassnahmen technischer und organisatorischer Natur, um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken. Wie alle Unternehmen können wir Datensicherheitsverletzungen aber nicht mit letzter Sicherheit ausschliessen; gewisse Restrisiken sind unvermeidbar. Zu den Sicherheitsmassnahmen technischer Natur gehören z.B. die Verschlüsselung von Daten, Protokollierungen, Zugriffsbeschränkungen und die Speicherung von Sicherheitskopien. Sicherheitsmassnahmen organisatorischer Natur umfassen z.B. Weisungen an unsere Mitarbeiter, Vertraulichkeitsvereinbarungen und Kontrollen. Wir verpflichten auch unsere Auftragsbearbeiter dazu, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen zu treffen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden regelmässig überprüft und an den technologischen Fortschritt angepasst.

13. Dauer der Datenbearbeitung

Wir bearbeiten und speichern Ihre Personendaten:

• solange es für den Zweck der Bearbeitung bzw. damit vereinbare Zwecke erforderlich ist, bei Verträgen in der Regel zumindest für die Dauer der Vertragsbeziehung;

• solange wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben. Das kann insbesondere dann der Fall sein, wenn wir Personendaten benötigen, um Ansprüche durchzusetzen oder abzuwehren, zu Archivierungszwecken und zur Gewährleistung der IT-Sicherheit;

• solange sie einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Für bestimmte Daten gilt z.B. eine zehnjährige Aufbewahrungsfrist. Für andere Daten gelten jeweils kürzere Aufbewahrungsfristen, z.B. bei Aufnahmen aus einer Videoüberwachung oder für Aufzeichnungen bestimmter Vorgänge im Internet (Log-Daten). In bestimmten Fällen bitten wir Sie zudem um Ihre Einwilligung, wenn wir Personendaten länger speichern wollen (z.B. bei Stellenbewerbungen, die wir pendent halten möchten). Nach Ablauf der genannten Fristen löschen oder anonymisieren wir Ihre Personendaten.

 

Aufbewahrungsfristen

Wir orientieren uns an folgenden Aufbewahrungsfristen, wobei wir im Einzelfall aber davon abweichen können:

• Verträge: Stamm- und Vertragsdaten bewahren wir in der Regel während zehn Jahren ab der letzten Vertragsaktivität bzw. ab Vertragsende auf. Diese Frist kann jedoch länger sein, soweit dies aus Beweisgründen, aufgrund von gesetzlichen oder vertraglichen Vorgaben oder technisch bedingt notwendig ist. Transaktionsdaten in Zusammenhang mit Verträgen werden in der Regel während zehn Jahren aufbewahrt.

• Technische Daten: Log-Daten bewahren wir in der Regel für sechs Monate auf. Die Speicherdauer von Cookies beträgt meist zwischen wenigen Tagen und zwei Jahren, sofern sie nicht unmittelbar nach Ende der Session gelöscht werden.

• Kommunikationsdaten: E-Mails, Mitteilungen via Kontaktformular und schriftliche Korrespondenzen werden in der Regel während zehn Jahren aufbewahrt.

• Bild- und Tonaufnahmen: Die Aufbewahrungsdauer ist je nach Zweck unterschiedlich. Das reicht von einigen Tagen bei Aufzeichnungen von Sicherheitskameras bis hin zu mehreren Jahren bei Berichten über Anlässe mit Bildern.

• Stellenbewerbungen: Bewerbungsdaten löschen wir in der Regel innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses. Mit Ihrem Einverständnis halten wir Ihre Bewerbung im Hinblick auf eine allfällige spätere Anstellung ggf. pendent.

14. Rechte im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Personendaten:

Sie haben das Recht, Datenbearbeitungen zu widersprechen, besonders wenn wir Ihre Personendaten auf Basis eines berechtigten Interesses bearbeiten und die weiteren anwendbaren Voraussetzungen erfüllt sind. Sie können ausserdem Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit Direktmarketing (z.B. Werbe-E-Mails) jederzeit widersprechen. Soweit die jeweils anwendbaren Voraussetzungen erfüllt und keine gesetzlichen Ausnahmen anwendbar sind, haben Sie zudem folgende Rechte:

• das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen;

• das Recht, unrichtige oder unvollständige Personendaten korrigieren zu lassen;

• das Recht, die Löschung oder Anonymisierung Ihrer Personendaten zu verlangen;

• das Recht, die Einschränkung der Bearbeitung Ihrer Personendaten zu verlangen;

Bitte beachten Sie, dass diese Rechte im Einzelfall ggf. eingeschränkt oder ausgeschlossen sein können, z.B. wenn Zweifel an der Identität bestehen oder dies zum Schutz anderer Personen, zur Wahrung von schutzwürdigen Interessen oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

15. Cookies und Tracking

Diese Cookie Informationen beschreiben, wie und wozu wir bei der Verwendung unserer Webseiten und Mobile Apps (insbesondere im Zusammenhang mit Cookies und ähnlichen Technologien) Personen- und andere Daten erheben, bearbeiten und verwenden. Im Folgenden sprechen wir der Einfachheit halber allgemein von Webseiten, meinen damit aber jeweils auch Mobile Apps.

 

Was sind Log-Daten:

Log-Daten sind Informationen, die automatisch bei jedem Besuch unserer Website erfasst werden. Diese Daten enthalten unter anderem die IP-Adresse des Besuchers, den Browsertyp, die Betriebssystem-Version, die aufgerufenen Seiten, das Datum und die Uhrzeit des Besuchs und andere technische Details. Log-Daten dienen der Sicherheit, der Analyse der Website-Performance und der Verbesserung unserer Dienstleistungen.

Was sind Cookies und ähnliche Technologien?

Cookies sind Dateien, die auf dem Gerät des Website-Besuchers gespeichert werden, wenn er unsere Website besucht. Ähnliche Technologien umfassen Tags, Pixel und andere Identifikatoren. Diese Technologien ermöglichen es uns, Informationen zu sammeln und das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu verfolgen.

Wie können Cookies und ähnliche Technologien deaktiviert werden?

Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Besucher haben jedoch die Möglichkeit, Cookies über die Browsereinstellungen zu deaktivieren oder zu löschen. Dies kann jedoch einige Funktionen unserer Website beeinträchtigen. Eine Anleitung zur Verwaltung von Cookie-Einstellungen finden Sie in den Browsereinstellungen.

Welche Arten von Cookies und ähnlichen Technologien setzen wir ein?

Wir setzen verschiedene Arten von Cookies und ähnlichen Technologien ein, darunter:

• Notwendige Cookies: Diese sind für den reibungslosen Betrieb der Website unerlässlich.

• Leistungsbezogene Cookies: Diese helfen uns, die Leistung und Funktionalität der Website zu verbessern.

• Funktionale Cookies: Diese ermöglichen es uns, erweiterte Funktionen anzubieten, die das Nutzungserlebnis verbessern.

• Marketing-Cookies: Diese werden verwendet, um Besucher über verschiedene Websites hinweg zu verfolgen und personalisierte Werbung anzuzeigen.

Wie nutzen wir Cookies und ähnliche Technologien anderer Unternehmen?

Wir arbeiten möglicherweise mit Drittanbietern zusammen, die Cookies und ähnliche Technologien verwenden, um Informationen über das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu sammeln. Dies hilft uns, unser Marketing zu verbessern und relevante Inhalte anzubieten.

Zwei der wichtigsten Drittanbieter sind Google und Facebook. Zu diesen finden Sie nachstehend weitere Angaben. Andere Drittanbieter bearbeiten Personen- und andere Daten in der Regel in ähnlicher Weise.

• Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Analyse-Dienst von Google. Google verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um bestimmte Informationen über das Verhalten einzelner Nutzer*innen auf bzw. in der betreffenden Webseite und das dazu verwendete Endgerät (Tablet, PC, Smartphone etc.) zu erfassen (z.B. wie oft Sie unsere Webseite geöffnet haben, wie viele Käufe getätigt wurden oder welche Interessen Sie haben sowie Daten über Ihr genutztes Endgerät wie bspw. das Betriebssystem). Google liefert uns Berichte und kann in diesem Sinne als unser Auftragsbearbeiter betrachtet werden. Google bearbeitet bestimmte Daten aber auch für eigene Zwecke. Google kann unter Umständen aufgrund der gesammelten Daten Rückschlüsse auf die Identität der Besucher*innen der Webseiten ziehen und daher personenbezogene Profile erstellen und die gewonnenen Daten mit allfällig vorhandenen Google-Konten dieser Personen verknüpfen. Informationen zum Datenschutz von Google Analytics finden Sie hier: https://www.blog.google/topics/google-europe/gdpr-europe-data-protection-rules/

• Facebook

Unsere Webseiten können ferner den sog. «Facebook-Pixel» und ähnliche Technologien von Facebook verwenden. Wir setzen diese Technologien ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur Nutzer bei Facebook und Partnern, die ein Interesse an uns gezeigt haben, die wir zu diesem Zweck an Facebook übermitteln (Präferenzen). Wir können hierüber die Wirksamkeit der Facebook- Werbeanzeigen nachvollziehen. Weitere Angaben dazu finden Sie hier: https://dede. facebook.com/legal/terms/customaudience

Wie nutzen wir Social Media-Auftritte?

Auf unserer Website können Social Media-Buttons oder Plug-ins integriert sein, die es Besuchern ermöglichen, Inhalte mit ihren Social Media-Konten zu teilen. Diese Buttons und Plug-ins können ebenfalls Cookies und ähnliche Technologien verwenden, die von den Social Media-Plattformen kontrolliert werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzrichtlinien dieser Plattformen, um mehr über ihre Cookie- Richtlinien zu erfahren.

Änderungen dieser Cookie-Informationen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Cookie-Informationen von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um Änderungen in unserer Cookie-Nutzung oder aufgrund von rechtlichen Anforderungen widerzuspiegeln. Überprüfen Sie daher regelmässig diese Datenschutzbestimmungen, um über aktuelle Informationen informiert zu bleiben.

16. Kontaktstelle in Zusammenhang mit dem Datenschutz

Für Anfragen oder Anliegen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten können Sie uns unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

Athletic Fitness AG

Freiburgstrasse 23

CH-3280 Murten

info@athletic.ch.

17. Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit ohne Vorankündigung angepasst werden. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Webseite publizierte Fassung. Soweit die Datenschutzerklärung Teil eines Vertrages mit Ihnen ist, werden wir Sie im Falle einer Aktualisierung über die Änderung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren.

bottom of page